- Veranstaltungen -

Als Referentin für BHM bin ich 2019 für folgende Präsentationen zu buchen:

Stressfest

Was den Menschen im Inneren zusammenhält!

Stress. Wer kennt ihn nicht? Synonym für modernes Leben! Häufigste Antwort auf die Frage, wie geht es? Hauptkrankheitssymptom, des 21.Jahrhunderts. Allgegenwärtig.

Ein häufig verfolgter Ansatz mit wenig Erfolg ist, Stress zu vermeiden, aber kann man auch stressfest werden? Kann man gesunde Widerstandskraft gegen Stress entwickeln? Dieser Frage folge ich in meinem Vortrag. Gesunde Widerstandkraft, ist sie erlernbar oder ist sie nur wenigen vorbehalten, die das Glück haben genetisch robuster ausgestattet zu sein?

Gibt es etwas, das gesunde Widerstandskraft und Bindung vereint? Meine Antwortet lautet, ja! Bindungssicherheiten: Sie sind es, die wir ab frühster Kindheit entwickeln, um die Bindungen zu unseren nächsten Bezugspersonen zu sichern. Lernen wir diese für uns selbst anzuwenden, können wir uns in gesunder Widerstandskraft wiegen. Denn diese darin enthaltenen Fähigkeiten sind in uns maximal etabliert. Je mehr wir es schaffen, diese Fähigkeiten für uns anzuwenden, ergibt sich daraus unsere individuelle gesunde Abwehr. Durch sie können wir den Widrigkeiten und vielfältigen Anforderungen des modernen Lebens trotzen und dabei unsere Grundzuversicht, Grundzufriedenheit und unseren klaren Verstand behalten.


Vater, Mutter, kind

Der Traum vom Glück!

Wir leben in einer Zeit, in der Familie gründen zum Projekt geworden ist. Es bedarf spezieller Planung zwischen Karriere machen, den richtigen Partner finden, für den geeigneten Slot der Familiengründung.  Er muss gefunden und dann genutzt werden. Denn ein Kind zu kriegen verspricht großes Glück und Erfüllung.

Der Anspruch ist hoch, an sich und das Kind. Es muss gelingen. Aus dem Stand und ohne Vorbildung.  Bei allem, was sich Mutter oder Vater dann plant und wünscht, läuft doch manches dann doch nicht so wie gedacht. Schnell fühlen sich die frischen Eltern in ihrer neuen Rolle verunsichert, überfordert, unterfordert, gelangweilt, wütend oder schuldig. Der Vortrag spannt einen Bogen auf, wie eine gute Bindung der Eltern zu sich selbst und untereinander Orientierung und eine sichere Basis bieten kann, um den vielen alltäglichen, neuen oder schwierigen Situationen mit Vertrauen, Klarheit, Gelassenheit und liebevoller Fürsorge zu begegnen.


Liebe

Ein gewaltiges Phänomen, das die Natur hervorgebracht hat!

Die Liebe ist die faszinierendste Erscheinung, die die Evolution des Lebens auf dieser Erde hervorgebracht hat. Sie ist es, die den Einzelnen, das Paar, die menschliche Gesellschaft und letztlich die gesamte lebendige Welt im Innersten zusammenhält. Und wir alle ahnen bzw. aus eigener Erfahrung wissen, welche Kraft aber auch Sprengkraft darin zu finden ist.

Nirgendwo liegen Verhängnis oder Erfüllung näher beieinander, als in der Liebe. In meinem Vortrag werde ich das Phänomen der Liebe beleuchten. Die Sehnsucht der Liebe nach Ganzheit und Vereinigung wird hierbei als der Motor für die Koevolution alles Lebendigen sichtbar. Ihre kreative Kraft ist es, die Getrenntes miteinander verbindet und Neues gestaltet. So gesehen ist die Liebe die entscheidende Triebfeder für die Entfaltung von Glück. Der Rahmen, in dem sich die Liebe entwickelt, heißt Bindung.

Ich werde in dieser Veranstaltung das Phänomen der Liebe aus der Sicht der neuesten Gehirnforschung (Gerald Hüther), Bindungsforschung (Edward Bowlby) und der Bindungsenergetik (Michael Munzel) beleuchten.



Bei Interesse kontaktieren Sie mich bitte, sodass Sie die Vorträge buchen

sowie in einem persönlichen Gespräch mehr zu diesen Themen erfahren können!